Botanischer Garten von Zürich


Heute wollten wir wieder einmal einen wunderschönen Eggen von Tsüri entdecken, welcher etwas versteckt, aber umso schöner ist. Unsere Anfahrt war wie ein Flieger, welche um den Flughafen kreist, aber schliesslich landeten wir punktgenau auf dem Parkplatz. Stirnrunzeln hat uns beschert, dass der Parkplatz des Gartens auf der anderen Strassenseite für  2 Stunden 6.- hoischte, ein Platz am Park aber nur 1.-. Henu, dafür war der Eintritt gratis, aber nur so für euch als Tipp;-)

Der Garten ist in einem wunderschönen alten Park angelegt, und er ist leicht zu bewältigen. Überall hat es sehr interessante Blumen, Sträucher, Kräuter und Bäume. Am Eingang findest du auch zahlreiche informative Blätter, welche du mitnehmen darfst. Den Hügel erklimmend, nimm dir Zeit-guck nach links-schmeck nach rechts, und bestaune die immense Vielfalt der wundervollen Flora, gibt’s immer wieder, und dies das ganze Jahr, ganz intressante Sachen zum begucken. Es hat viele Sitzgelegenheiten und die Bäume spenden Schatten bei Sonnenschein und ein trockenes Dach bei Regen.

Ein für mich absolutes Highlight sind die drei Kuppeln, welche sich perfekt in die Parklandschaft integrieren. Erbaut im 1976 wurden sie vor ein paar Jahren renoviert, und sind wieder geöffnet. Die Gärtner hegen hier drei Mikrokosmen in welchen man stundenlang verweilen kann. Sehr anschaulich und interessant wurden die drei Gewächshäuser gestaltet, man entdeckt immer wieder was Neues!

Aber auch das Wandern im Park, vorbei an Wasserschlangen, Weinbergschnecken und sonstigen heiratswilligen Bräuten wird sehr viel interessante Botanik gezeigt. Mir hat die Minzenausstellung sehr gut gefallen- Da gibt’s aber ne ganze Menge du!!

Am Schluss noch in der Cafeteria was getrunken – also den Uni-Mief sieht und schmeckt Mann- nahmen wir ausser zwei gekauften Veilchen viele, viele schönste Eindrücke mit. Tsüri hat äben schon noch sehr hübsche Orte. Wir freuen uns auf weitere Orte- Eventuell weisst du uns noch ein Örtchen mit Scharm?

Wieso immer so weit, wenn das Schöne doch so nah ist.

Noch was zum Wetter: Es war bedeckt, und hatt immer wieder getröpfelt. Aber mit Schirm absolut kein Problem. Es hat dann auch weniger Loite, hihi.

 

Angeguckt

2 Comments Hinterlasse einen Kommentar

  1. Da gani au mal hii…. Tönt spannend!
    Du schriibsch sehr guet Remmeli!!!! Isch schön zum läsä!
    Chume wieder cho ineluege!!!
    Überlegge mier no woni üch söll hiischicke!!!
    Liebe Gruess, Katja

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: