3. Etappe

Jawoll- es ist vollbracht! Das Podest steht. Und es steht gut. Bin ganz zufrieden und habe wieder einmal vieles gelernt. 

Aber von Anfang an: Nachdem klar war, wie ich den Ecken absage, kam die Frage, wie ich den Ecken absage. Das heisst, nach der Theorie kommt die Praxis. Hier behalf ich mich auf einfachste Mittel: Ein Brett, als Schiene in der richtigen Flucht montiert, zwei zusätzliche Hände-Losgesägt! Ja, das Resultat überzeugt. Keine Wellenlinie, kein Nachbearbeiten, kein schleifen mehr nötig- Perfekt!

Den Ecken, der als Abfall angefallen ist, verschreinere ich geschickt in kreuzförmige Stützen, mit Schrauben unter das Deckblatt fixiert. Hier muss ich sagen, die neue Akkustichsäge ist geil, bin voll Fän davon.

Das andere neue Teil… Nun ja… Äh… Grrmbl… Ich hätte noch eine Gehrungsschiene zu verschenken, neu, 1x gebraucht, 3 Schnitte gemacht, zwei in die Plastikhalterung. 

Melde dich, falls du Bedarf hättest…

So nimmt das Podest schon langsam konkrete Formen an, die vorderen Blenden müssen noch den richtigen Winkel aufweisen, also her mit Raspel, Feile, Schleifpapier und Messer.

Das Ganze sieht schon recht gut aus, und es passt auch gut dahin. Eigentlich wäre ein transparenter Schutzlack geplant gewesen. Dies hätte mir aber doch zu provisorisch, zu roh ausgesehen. Sollte doch der Leuchterständer und das neu aus Winterthur akquirierte goldene Ausstellungs- Nachttischli auch gebührend zur Geltung kommen.

So entschieden wir uns für die Farbe „Petrol“. Eine Farbe, die uns momentan sehr gut gefällt. 

Mindestens drei dicke Schichten Farbe habe ich aufgetragen, es soll ja gut aussehen.

Nach den Trocknungsruhezeiten musste ich mich noch um das Gekabel kümmern; Ein Mitgrund für das Podest. Ich will ja Dimmer/Schaltuhr/Doppelstecker/Kabel/u.s.w. drunter verstauen. Dies brauchte chli Hirnschmalz und Pröbeleien, gar nicht so einfach, mfall.

Dann alles platziert, auch unter die Heizung passt es.

Yess- Die Kronleuchterständerlampe und das Nachttischchen sind wunderschön. 

Und mit dem Podest- Wau! Cool!

Somit kann ich wieder ein lässiges Projekt abschliessen, welches mich manchmal forderte aber schlussendlich recht gut von mir gemeistert wurde. 

Klar, es gibt Besseres, Anspruchsvolleres. 

Aber Hey- Für mich stimmt das so.

Ausser die Farbe- ist eventuell chli z hell?

Werkeln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: