Dekoriert

Jetzt ist sie wieder da- Die wunderschöne Zeit vor Weihnachten. Mit Kerzen, Guetsli und üppiger Deko.

Wir sind da voll dabei, denn wir geniessen diese Zeit, und übertünchen so den immer früher dunkel werdenden Abend.-Fünf Uhr und schon so dunkel, gaats na??!

So funkelt und glitzert es wenn wir Zuhause ankommen in den schönsten Farben und Formen. Und heisst uns so wärmstens willkommen.

Keine Angst, keine Illumination à la Amerika, welche für mich so total am Ziel vorbeidschrammen. Wobei, ich kenns nur aus Film und Internet, eventuell ist es live ganz anders??

Wir richten uns unser Dehei so richtig schön ein. So dass es für uns stimmt. Einige empfinden dies eventuell als zuviel, aber wir wohnen ja da, also hat es zu uns zu passen.

Manchmal bin ich richtig neidisch auf unsere vierbeinige Busle, hat sie doch das wunderschön dekorierte Zuhause den ganzen Tag.

Hmmm, sie schläft zwar ja eh (-Ich nehms ämel mal an…-), aber geniessen tut sie’s auf alle Fälle. Momoll.

Unsere Deko hat sich in den ganzen Jahren aus verschiedensten Quellen zusammengeläppert. Wir haben im Keller sicher 10 Kisten mit nur Weihnachtskugeln.

Plus eine mit Winterdeko.

Plus eine mit Osterdeko.

Plus…

So wirds halt immer speziell, durch die riesen Auswahl können wir kombinieren bis zum Umfallen, alles aufgehängt wären sicher fünf bis sechs Weihnachtsbäume über und über bekugelt.

Die ersten Jahre hat sich eine Tradition welche ich mitbrachte, weitergezogen: Am 1. Dezember stand gross und stattlich ein Tannenbaum in unserer Stube. Einmal sogar zwei. Sein Duft erfreute uns die gesamte Vorweihnachtszeit, seine geschmückten Äste waren immer sehr schön für uns. Die Katze hat ihn auch geliebt, gerne sass sie unter dem Baum und spielte ein Riesentier an der Krippe. Duckte sich hinter Maria und den Engeln, und hatt’s wahrscheinlich nicht geschnallt, dass sie für uns auch ins Bild passt.

Oder doch?

Geklettert auf den Baum ist sie nie- ist halt eine -von. Also bitte… tztztz…

Der Baum wird kurz nach Weihnachten abgeprotzt, und der Flug aus dem 11.Stock mehrmals filmisch aufgenommen.Nach Weihnachten ist für uns immer die Zeit für Aufräumen, Entsorgung, Start für Neues. Der Baumwurf läutet den Beginn dieser Zeit effektvoll ein.

Nun haben wir seit ein paar Jahren keine Lust mehr auf Weihnachtsbäume, aus keinem bestimmten Grund.

Eifig so.

Sondern dekorieren die Fenster, Simse, Tische mit den Kugeln: Gefällt uns!

Sehr sogar.

Äben: Es muss ja uns gefallen, und niemertem anderem.

So macht sich dieses senfgelbe Flügelpaar recht hüpsch an der Federnlampe.

Ich wünsche Dir eine wunderschöne Vorweihnachtszeit.

Geniesse sie!

Persönliches

1 Comment Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: