Kategorie: Persönliches

Die tägliche Dosis

Da ich ja no chli havariert bin und den ungeliebten Nierenstein immer noch fest arretiert mit dem implantierten Stant in mir trage, gibt dies mir doch die Möglichkeit, das Ganze etwas in Ruhe zu verarbeiten zu können. Ich muss sagen, den Bericht über meinen Aufenthalt im Spital finde ich auch nach mehrmaligem Nachlesen absolut zutreffend:…

Read more Die tägliche Dosis

Die etwas andere Sicht

Was man hier amigs verpasst, weil man normalerweise an anderen Orten im Einsatz ist, merkt man erst bewusst, wenn diese „regelmässige Ordnung“ mal chli durcheinander gerät. Und man äben hier ist. Das klassische Beispiel erlebe ich aktuell, weil ich ja wegen dem Nierenstein zuhause weilen muss. Da fällt mir auf, dass ich hier Sachen sehe…

Read more Die etwas andere Sicht

Ja oder Nein?

Langsam breitet sich der Virus aus- Noch sind wir immun, aber wie lange noch? Können wir widerstehen, oder schwappen wir mit mit dem Fieber? So dramatisch das tönt, so schnell ist‘ s auch wieder vorbei. Wir laufen höchstens in die Gefahr, zwei Tage im Delirium zu sein, oder apathisch das Weite zu suchen. Zur Erklärung:…

Read more Ja oder Nein?

Es gibt noch soo viel zu verzellen

Jessas- Seit August 2007 bin ich nun am bloggen. Damals, aus Langweile am Arbeitsplatz begann ich niederzuschreiben, was mich so irgendwie beschäftigt. Auf dem twoday Portal, welches immer wieder totgesagt wurde, wieder aufersteht bis es wieder stillgelegt wird um danach doch noch (nicht) zu überleben. Es war einfach, sich dort eine Page aufzubauen, neue Beiträge…

Read more Es gibt noch soo viel zu verzellen

…und er bewegt sich doch!

Ich hab letztens wieder mal den Beweis festgehalten, wies bei uns deheimen tut wenns windet..Dass sich unser Wohnsilo, seit 1973 exponiert auf einem Hügel dem Wettern ausgesetzt, hin und her bewegt. Gut sichtbar durch zum Beispiel dem Kronleuchter auf dem Cheminée: Fast schon rhytmisch bewegt er sich, die Kristalle klimpern. Guckschtdu. Weil, immer wenn ich…

Read more …und er bewegt sich doch!

Wir E-Biken weiter

Es ist Ändi Februar und bereits hat es uns wieder gepackt, Huch!-Das Velofahr-Virus! Dass uns dies so dermassen gefällt, hätten wir noch vor Jahresfrist sälber nicht erwartet. Echtwürklinicht. Aber durch die Drahtesel mit chli Unterstützung sind wir schon an interessante Orte hingekommen, da waren wir bis dato noch nie! Und soo dermassen easy. Sogar in…

Read more Wir E-Biken weiter