Kategorie: Täglich

War früher wirklich alles anders?

Ich, als Angehöriger der schwarzen Kunst, als Jünger Gutenbergs, Kenner der Bleilaus habe eine Affinität für schön Gedrucktes und kunstvolle Druckerzeugnisse. Meine Lehrbude hatte noch Lettern, Bleisatz, Punzen. Musste auch lernen Auszuschiessen, Zusammenzutragen, Pudern, was ein Moiré ist, vier Jahre intensiv mit Farbnuancen und Papiereigenschaften auseinandersetzen. Eine solide, handwerkliche Ausbildung. Ich weiss noch, wie wir…

Read more War früher wirklich alles anders?

Natürlich wunderschön

Diese würkli wunderschönen Mohnblumen blühen momentan im Garten meiner Mama. Kraftvoll und mit einem warmen Rot-Orange leuchten sie mir entgegen. Ich stehe zmitzt drin, bin ganz fasziniert von der Schönheit, der Leuchtkraft, der Intensität dieser Blume. Dass die Natur dermassen schöne Sachen hervorbringt, das muss man aber auch bewusst erleben können. Wie mängisch gehen wir…

Read more Natürlich wunderschön

Staufrei ins Tessin und zurück

Dies wird ein längerer Beitrag. Ich hätte besser jeden Tag hier was reingeschrieben, s‘ war sooo viel los. Aber das tägliche Reinschreiben kommt bald- Jepp, wir schmieden Ferienpläne, wohin es in gut zwei Wochen für ein paar Tage geht. Wir gehen mit unserem Auto- mehr sei hier nicht verraten- Parbleu! Ssssurück in die Schweiz. Hier…

Read more Staufrei ins Tessin und zurück

Sprachen sprechen

Wer etwas interessiert und aufgeschlossen in die Welt schaut, staunt doch, wie die Welt kommuniziert. Ich spreche nicht von der visuellen Kommunikation-wobei das eine nicht zu unterschätzende Art der Mitteilung ist- Ich meine hier eher die Konversation in Wort und Schrift, und der Art und Weise wie das funktioniert. Seit dem Turmbau zu Babel kommt…

Read more Sprachen sprechen

GedankenZug

Ich sitze hier in der S-Bahn kurz vor Zürich, es ist sieben Uhr morgens und ich geniesse die langsam erwachende Schweiz. Neben mir döst eine verhalten vorteilhaft aufgebrezelte junge Frau (18? 16? 12?), aus ihren Earplugs tönt billiger Hitparadentrash. Mzmzmz, shashasha, mzmzmz… No matters. Hab mir ’nen Fensterplatz geschnappt. Denn auch nach all den Jahren…

Read more GedankenZug

Im WWW

Das Internet: Wie konnte sich das nur so derart rasant entwickeln? Was vor Jahren noch reinste Utopie war, ist heute mehr denn je eine Selbstverständlichkeit. Wir lernen schnell, dieses Medium für uns zu nutzen. Der Umgang mit dem World Wide Web ist heute selbstverständlich und gehört zu den Grundbedürfnissen des modernen, urbanen Menschen. Immer mehr…

Read more Im WWW

Bisschen Bunter Buchstabenwaldsalat

Wer kennt sie nicht, die Kunststoffbuchstaben/-zahlen, welche damals meist an Kühlschränken hingen, und uns Kleinkindern das Lesen von Namen oder das ganz einfache 1×1 beibrachten. Ich finde, diese bunten Teile sollten nicht nur allein unseren Kindern vorbehalten werden. Manchmal brauch‘ auch ich chli Abstand zum ewigen Ernst bleiben. Ich finde Spass -zu seiner Zeit- gehört…

Read more Bisschen Bunter Buchstabenwaldsalat