Kategorie: Täglich

Im WWW

Das Internet: Wie konnte sich das nur so derart rasant entwickeln? Was vor Jahren noch reinste Utopie war, ist heute mehr denn je eine Selbstverständlichkeit. Wir lernen schnell, dieses Medium für uns zu nutzen. Der Umgang mit dem World Wide Web ist heute selbstverständlich und gehört zu den Grundbedürfnissen des modernen, urbanen Menschen. Immer mehr…

Read more Im WWW

Bisschen Bunter Buchstabenwaldsalat

Wer kennt sie nicht, die Kunststoffbuchstaben/-zahlen, welche damals meist an Kühlschränken hingen, und uns Kleinkindern das Lesen von Namen oder das ganz einfache 1×1 beibrachten. Ich finde, diese bunten Teile sollten nicht nur allein unseren Kindern vorbehalten werden. Manchmal brauch‘ auch ich chli Abstand zum ewigen Ernst bleiben. Ich finde Spass -zu seiner Zeit- gehört…

Read more Bisschen Bunter Buchstabenwaldsalat

Wo ist das denn?

Also wer da auch schon durchflaniert ist, und mir sagen kann, wo das Bild entstand, kriegt von mir einen Kuchen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass keiner meiner geschätzten lieben Leser weiss, in welcher Ortschaft ich dieses Foto mit den Häusern aus Muschelkalkstein aufgenommen hab. Dabei ist die Sehenswürdigkeit der Stadt (ist sogar auf dem…

Read more Wo ist das denn?

Selber gmacht?

Ich weiss gar nicht, wann ich eigentlich damit angefangen habe, Joghurt selber zu machen. Aber ganz sicher vier, fünf Jahre ist es schon her, als mich der Hafer sticht, und ich im Brocki einen sogenannten Joghurtmacher ergattere. Die Gläser jedoch sind neu, im Elektrofachmarkt gekauft, das musste so. Dass es sowas überhaupt noch gibt, in…

Read more Selber gmacht?

Schlechtes sch.. scheduling

Ich weiss, wir leben eine hohe Schwelle für Perfektionismus und eine extrem niedere Schwelle zu Motzismus hier in unserem schönen neutralen Land. Wir gucken uns gerne als sauber gepützeltes Land an, alle anderen Länder fallen da stark ab. Fühlen uns überlegen. Unken schnell negativ über Unperfektes, Ungewohntes, Ungeplantes. Drum wirken wir auch für alle anderen…

Read more Schlechtes sch.. scheduling

Wegg das Zeugs!

Da wir zwei von Natur aus Jäger und Sammler sind, häuft sich dies manchmal zum Sammelsurium an Zuhause. Einige sagen Chichy dazu, aber ey- Chichy, das ist immer noch ein Ort im Burgund! Manches rutscht in Schubladen, Ablagen, zuhinterst ins Gestell. Und wenn dann mal wieder Grossreinemachen angesagt ist, fallen diese Sachen aufs „Loswerden“ -Häufchen.…

Read more Wegg das Zeugs!

Das sollte doch gesagt werden

Hier lasse ich bewusst chli Platz, um dir auch mal die Gelegenheit zu geben, dich zu äussern. Die ganze Zeit plauder‘ ich und texte dich zu. Erzähle, was mich bewegt, was ich denke, wie ich erlebe… -Eventuell hättest ja du auch was zu sagen? -Vielleicht möchtest du, dass ich was zu einem bestimmten Thema recherchiere…

Read more Das sollte doch gesagt werden