Kategorie: Täglich

Dreckspendler

Heute beim Warten auf die S-Bahn mal wieder über die Bahnkante geschaut… Grausig, was da ins Gleisbett gekippt wird. Bäh! Eigentlich stören mich die Pet-/Glasabfälle nicht so.  Eigentlich habe ich auch nichts gegen Raucher. Aber Zigarettenstummel auf die Gleise werfen… Das sind für mich- entschuldigt die Wortwahl- Elend tummi Sauhünd! Für den Aschenbecher müsste man…

Read more Dreckspendler

Reiseziele

Immer wieder höre ich Schwärmereien von fernen Ländern, wilden Urlaubsdestinationen, weitweggen Sehenswürdigkeiten, die man gesehen haben muss.  Klar, ist das Opernhaus in Sidney cool. Aber für drei Wochen nach Australien?  Klar ist Las Vegas toll, aber nur für ein Weekend?  Klar, ist Kuba faszinierend, aber nur einen Tag- und dies anlässlich eines Landgang auf einer…

Read more Reiseziele

Upps!

Wieder mal was aus dem Leben eines Pendlers, sozusagen mittendrin statt nur dabei:  Die S-Bahn, pünktlich wie immer (+- unbestimmt) fährt in den Bahnhof ein. Dränglerschlangen (wie Lemminge, echtetz) bilden sich vor und hinter den Türen- bereit zu stürmen, auf Teufel komm raus, hetz, würg, schubs, ächz.  Das Bild kennt ein jeder Pendler, mir gibt…

Read more Upps!

Morgens um sieben

Langsam erwacht der Tag, der Pendler freut sich, weil er in der S-Bahn sich einen Platz aussuchen (!) kann. Irgendwie ist die Zeit, jetzt kurz vor Weihnachten recht friedlich hier. Das Geschubse und Gedränge fehlt (aber fehlt nicht), man lässt Leute aussteigen, bevor man einsteigt. Und das am Puls, am Megahub, am Zürich HB. Irgendwie…

Read more Morgens um sieben

Die Zeit läuft

Und wieder neigt sich ein ereignisreiches Jahr dem Ende zu. Bald hängen sie wieder, die Weihnachtsbeleuchtungen, und schon zeitnah müssen wir uns daran gewöhnen, beim Datum die Jahreszahl 2017 einzusetzen… Ich weis nicht, wie es dir geht, aber an mir rauscht die Zeit vorbei. Grad noch habe ich an meiner Arbeitsstelle den Vertrag unterschrieben mit…

Read more Die Zeit läuft

Einer der Pendler

Bald sind es 12 Jahre, in denen ich zum Pendler geworden bin. Freiwillig. Ich hab immer gesagt, dass ich hier am pendeln soviel erlebe, dass ich Kapitel, ja sogar Bücher schreiben könnte… Dies war schliesslich auch der Grundidee dieses Blogs- heisst er nicht umsonst „Reisezug“. Aber ich möchte kein Pendler-Buch oder keine Benimm-dich-du-Pendler Broschüre herausgeben,…

Read more Einer der Pendler